Fotogalerie Agadir

Agadir - Marokko - und Umgebung

AgadirMarokko ist ein wunderschönes Land, mit einer sehr abwechselungsreichen Landschaft. Dem sonnigen Süden mit seinen Wüsten und Oasen, wunderschöne einsame Sandstrände, Wälder und Seen, Wasserfälle von einmaliger Schönheit (Ouzoud) und herrliche Städte.

Die Menschen sind sehr herzlich, mit einer uns fremden Gastfreundschaft. Viele haben dort auch ihre große Liebe gefunden und wohnen in Marokko. Das Leben ist dort preiswert und man lebt wesentlich leichter unter der Sonne des Südens. Dank seines günstigen Klimas - mehr als 340 Sonnentagen im Jahr - hat sich der Badeort an der Atlantikküste mit seinen langen Sandstränden zum grössten Tourismuszentrum Marokkos entwickelt.

Agadir ist zwar keine typische marokkanische Stadt, aber dort bekommt man fast alles, was man als Europäer für sein Leben gewohnt ist. Die ärztliche Versorgung ist sehr gut und entspricht dem westlichen Standard.

Die Verkehranbindungen in alle Teile des Landes sind gut und Ziele zu den schönsten Gegenden des Landes sind von Agadir aus bequem zu erreichen.

Man sollte auch nicht den langen und breiten Sandstrand in Agadir vergessen, der regelrecht zum Sonnenbaden einlädt.

Die Hotels sind mässig bis sehr gut, je nach Preisklasse. Man kann in Agadir sehr günstig wohnen oder sich den Luxus pur gönnen.

Die Fluganbindung von Agadir ist sehr gut. Die Stadt wird von vielen europäischen Flughäfen direkt angeflogen. Aber auch im Lande selbst sind die Flugverbindungen gut und preiswert. So kann man viele marokkanische Flughäfen entweder im Direktflug oder über Casablanca, dem zentralen Flugkreuz Marokkos, erreichen.

Agadir
Strand in Agadir

Agadir
Fischerhafen in Agadir

Agadir
Agadir - Strand

Agadir
Agadir bei Nacht

Agadir
Hafen Agadir

Agadir
Burgmauern des alten Agadir

Sehenswürdigkeiten :

Umgebung von Agadir
Souk von Inezgane (ca. 10 km südlich von Agadir)
Dienstags können Sie auf dem Souk von Inezgane das wahre Leben in Marokko kennen lernen. Sie erreichen die Siedlung am besten per Taxi.

Taghazoute (19 km nördlich von Agadir)
Bekanntes Surf-Revier, Fischerhafen und wunderschöner Sandstrand.

Agadir
Souk

Agadir

Agadir

AgadirUmgebung :

--> Immouzzer des Ida Outanane (ca 62 km von Agadir; 12 km Richtung Tamri/Essaouira, Abzweigung kurz vor Tamrhakht, dann ca. 50 km auf passabler Asphaltstrasse bis hinauf nach Immouzzer)
Immouzer des Ida Ouatane ist ein sehr idyllisches Örtchen im Tal der Ida Ouatane. Die hier lebenden Berber verkaufen gerne versteinerte Fossilien. Schon die Anfahrt zu dem 1160 m hoch gelegenen Ort ist landschaftlich überaus lohnend. Mann erreicht Immouzer über das Tal des Asif Tamrhakht das "Paradise Valley".

Schon die Anfahrt
zu dem 1160 m hoch gelegenen Ort ist landschaftlich überaus lohnend. Mann erreicht Immouzer über das Tal des Asif Tamrhakht das "Paradise Valley", das zu Anfang nicht so aussergewöhnlich ist, aber dann landschaftlich überwältigend, seinem Namen alle Ehre macht.
Die Strasse windet sich durch eine tief eingeschnittene, palmengesäumte Schlucht mit Arganien, Bananenstauden und Olivenbäumen.

--> Les Cascades
Auf einer schmalen Strasse geht es 4 km vom Ortszentrum aus zu den berühmten Cascades. Der sich die Farnüberwucherte Kalksteinwand hinunter in mehrere natürliche Felsbecken stürzende Wasserfall ist jedoch nur im Frühjahr wirklich eindrucksvoll. Er ergiesst sich in einen kleinen, von Farnen gesäumten See.

Oued Massa

--> Sidi Rbat (45 km Richtung Tiznit, in Tiferhal Abzweigung einer relativ schlechten Piste nach Sidi Rbat; Zufahrt über Massa wegen Naturschutzgebiet gesperrt)

--> Tiznit (90 km südlich von Agadir)
Oasensiedlung mit mit typischem Stadtbildung für eine Sahararandsiedlung. Einen Besuch lohnen die Souks, in denen schöne Silberschmuckarbeiten angeboten werden. Markttag ist Donnerstag.

--> Taroudannt (81 km östlich von Agadir)
Auch "Klein-Marakkesch" genannt. Eine wunderschöne traditionelle Stadt mit ihrer alten Zinnenmauer. Am besten mieten Sie für 8 Euro dort eine Pferdekutsche. In dem jahrhundertealten Labyrinth verirrt man sich gern.

--> Tafraoute (etwa 170 km südöstlich von Agadir)
Auf der Strecke sind zahlreiche Speicherburgen und Ksour sowie traumhafte Landschaftspanoramen zu sehen. Zu empfehlen ist ein Abstecher ins Tal der Ammeln.
Die kleine Oasenstadt liegt 1000 m über dem Meeresspiegel in den Hängen des westlichen Anti-Atlas. Bizarre, je nach Sonneneinstrahlung rosarote Granitfelsen - berühmt der Chapeau de Napoléon 2 km südlich - umgeben Tafraoute.
Der Ort ist bekannt für die Mandelblüte im Februar.
Guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren.
Mittwoch ist Markttag.

--> Tal der Ammeln (7 km nordöstlich von Tafraoute (170 km von Agadir), Kreuzung Richtung Taguenza)

--> Goulmime (auch Goulimine, etwa 200 km südwestlich von Agadir)
Die Fahrt über Toznit führt durch die Sous-Ebene, und durch die landschaftlich eindrucksvollen Ausläufer des Anti-Atlas, die allmählich in Stein- und Geröllwüste übergehen.

Also ein wunderschönes Land!

mehr Bilder und Reise-infos:
www.agadir.de.ms